Sie können für die Einsätze in MediFox ambulant eine Festzeit hinterlegen. Gern können Sie einstellen, dass in der Tourenplanung ein Einsatz zu einer bestimmten Zeit geplant wird, wobei es möglich ist, Abweichungen zu definieren. Lesen Sie gern hierzu mehr: 

Lösungsweg

Festzeit hinterlegen

Um eine Festzeit zu hinterlegen, benötigen Sie eine angelegte Leistungsplanung.

  1. Öffnen Sie den Menüpunkt Verwaltung / Verordnungen u. Aufträge.
  2. Wählen Sie nun den entsprechenden Monat des gewünschten Klienten und klicken Sie auf "Planung bearbeiten".

    Bearbeitung der Leistungsplanung
  3. Setzen Sie bitte den Haken bei "Dauer" und klicken Sie auf die Schaltfläche des Wochentages und des Einsatzes, für den eine Festzeit festgelegt werden soll.

    Öffnen der Maske zur Hinterlegung von Festzeiten

  4. Setzen Sie den entsprechenden Haken bei "Festzeit" und hinterlegen Sie eine erlaubte Abweichung. Falls die Festzeit für mehrere Tage oder Einsätze gültig sein soll, haben Sie jetzt die Möglichkeit, die Einsätze und Tage zu wählen. Des Weiteren können Sie als Hinweis den Grund für die Festzeit festlegen.

    Hinterlegung von Festzeiten in der Leistungsplanung

  5. Klicken Sie auf "Übernehmen".
    Sie sehen das Symbol  bei den Einsätzen und an den Tagen, an denen Sie eine Festzeit hinterlegt haben. Die Festzeit wird nun ebenfalls bei neuen oder verplanten Einsätzen des Klienten im Tourenplan angezeigt.


Bitte beachten Sie, dass Abweichungen über die Prüfoption im Tourenplan angezeigt werden können.
Einsätze mit konfigurierter Abweichung können im Tourenplan so verschoben werden, dass der Einsatz auch wesentlich später stattfindet.
Falls bei Ihnen die Tourenpläne automatisch angeordnet werden, ist es nur möglich Einsätze maximal bis zur Abweichung nach vorne zu verschieben, Einsätze können nicht eher beginnen.


Bitte beachten Sie, dass die Festzeiten auch bei einer Folgeleistungsplanung erhalten bleiben, bis Sie die Festzeiten aus der Leistungsplanung entfernen.

You are evaluating Refined.